Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


BEM U13 am 13.09.2014 in Chemnitz

DSC-Judoka qualifizieren sich zu den Landeseinzelmeisterschaften der U13

Am Sonnabend, den 13.09.14, treten Fabrice Abel (-50kg), Martin Laub (-55kg) und Lukas Töpfer (-38kg) in Chemnitz auf die Tatami mit dem Ziel, sich für die Landesmeisterschaften in ihrer Altersklasse zu qualifizieren. Mit Glück im Unglück trifft es Fabrice Abel. Während er sich beim Aufwärmen verletzt und nicht auf die Matte gehen kann um zu kämpfen, stellt sich nach dem Wiegen heraus, dass nur drei Kämpfer in seiner Gewichtklasse über die Waage gehen. So ist er als dritter qualifiziert und hat jetzt zwei Wochen Zeit, seine Verletzung zu kurieren.

Martin Laub muss dafür fünf Mal auf die Matte. In dem siebenköpfigen Starterfeld gewinnt er zwei Kämpfe und unterliegt nur einmal und steht als 3. fest. Doch durch einen Fehler in der Listenführung muss er noch zweimal antreten. Aber auch diese Kämpfe kann er mit Punkt gewinnen und wird verdient dritter.

Eine ganz starke Leistung liefert Lukas Töpfer ab. In der mit zehn Kämpfern stark besetzten Gewichtsklasse muss auch er dreimal auf die Tatami. Seinen 1. Kampf gegen Schröter gewinn er mit Waza-ari, einem halben Punkt. Gegen Aaron Thriemer (JV Gornau) kommt er aus einer Festhalte nicht mehr heraus und unterliegt. Im letzten geht es um alles. Gegen den starken Max Schwind (TSV Schlettau) holt er mit O-Uchi-Gari zwei Waza-ari und gewinnt.

Henry Ney

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln