Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


Bezirkseinzelmeisterschaft am 16.05.2015 in Adorf

Alter und neuer Bezirksmeister heißt Jette Brückner

110 Kämpfer nahmen an der Bezirksmeisterschaft der AK U15/21 in Adorf teil. In der U21 nur mit 7 Sportlern. Grund dafür, es waren keine Qualifikationswettkämpfe. Mit Fabrice Abel und Jette Brückner hatten auch die DSC-Judoka nur zwei Kämpfer auf der Tatami. Mit sieben Starter in der Gewichtsklasse bis 40kg ging Jette mit Yuko-Wertung zweimal gegen Jenny Hoffmann ASV Oelsnitz und Jenny Madl Auer Judo Club als Siegerin von der Matte. Mit zwei Siegen setzte sich Lillian Langer im Pool A vom KJSC Döbeln durch und stand gegen Jette Brückner im Finale. Beide kennen sich gut das versprach einen spannenden Finalkampf. So sollte es auch werden. Lange Zeit konnte sich keine so richtig durchsetzen. Beide erhalten eine Bestrafung. Dann gelingt Lillian eine Technik und geht mit Yuko in Führung. Lillian erhält noch eine zweite Bestrafung die aber nur bei Punktegleichstand zum Tragen kommt. Mattenleiter unterbricht den Kampf und mit Hajime geht es in die letzten 14 Sekunden des Wettkampfes, Jette liegt immer noch hinten. Beherzt geht sie in den letzten Angriff hinein und erhält Yuko für eine Hüfttechnik kann auch gleich mit einer Festhaltetechnik im Boden nachsetzen. Bittere 20 Sekunden laufen jetzt für Lillian ab, denn sie kann sich aus dieser Festhalte nicht mehr befreien. Freundschaftlich geben sie sich nach dem Verkünden des Siegers die Hand.

Jette Brückner heißt der alte und neue Bezirksmeister. Am 06. Juni sehen sich dann beide bei den Landesmeisterschaften in Bischofswerda wieder.

Fabrice Abel in der Gewichtsklasse bis 55kg muss sich ebenfalls gegen sechs Kontrahenten durch setzten. Fabrice verliert seinen ersten Kampf gegen Marvin Großer von CPSC Budo

und geht in die Hoffnungsrunde. Hier unterliegt er John Haller vom ASV Oelsnitz und scheidet somit aus dem Turnier aus. Erfreulich Fabrice nimmt einen Aufwärtstrend auch wenn es diesmal noch nicht für das Siegertreppchen reichte.

Henry Ney

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln