Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


19. Räucherkerzenpokal am 26.11.2016 in Schlettau

Am 26.11.2016 begaben sich 33 Judoka, des Döbelner SC, in der Altersklasse U9 und U11 zum 19. Räucherkerzenpokal, nach Schlettau.

Bei diesem Turnier waren insgesamt 211 Teilnehmer aus 21 Vereinen anwesend. Dies erforderte bei den Teilnehmern und Zuschauern höchste Disziplin und Konzentration, da die örtlichen Gegebenheiten sehr eng bemessen waren.

Die Döbelner Judoka versuchten, alle das im Training gelernte umzusetzen, was dem einen mehr und dem anderen weniger gelang.

9 erste Plätze, belegten Elisa Schmidt, Johann Teuchert, das Geburtstagskind Lennart Kahlert, Cedric Schlegel, Anastasia Bregvadze, Alina Schmidt, Lucy Joelle Wetzig, Anna Lorenz und Josephin Teuchert. 11 zweite Plätze erkämpften sich Ameli Schöne, Anton Peschel, Elias und Jonas Preiß, Lukas Haußmann, Tessa Groth, Neele Mitschke, Emily Wehle, Matilde Adam, Emely Frank und Maja Herrmann. 3. Plätze erreichten Lenny Phil Fucke, Josephine Frank, Hanna Thiele, Till Baumung, Collin Fehrmann, Otto Adam, Sophie Börner und Franziska Staude. 4. und 5. Plätze belegten Mika Geißler, Joline-Joyce Dölitzsch, Fritz Simon Rädisch, Fritz Gustav Gutt und Emilia Zobel.

Damit erreichte der Döbelner SC den zweiten Platz in der Gesamtwertung, hinter dem Titelverteidiger SK Judo Teplice und vor dem TJ VTŽ CHOMUTOV. Die Döbelner freuten sich natürlich, da sich somit der Tag für sie gelohnt hatte.

Ein besonderes Highlight war zudem der Sieg für das schönste Gedicht von Johann und Josephin Teuchert. Sie bekamen dafür zusätzlich ein Räuchermännlein geschenkt.

Jetzt heißt es nächste Woche in Werdau genau so stark aufzutreten.

Jens Wetzig

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln