Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


LMM U13 am 15.10.2016 in Riesa

DSC – Judoka starten mit zwei Mannschaften zu den LMM der U13

Am Samstag den 15.10.16 fanden die Landesmannschaftsmeisterschaften in der Altersklasse U13 in Riesa statt. Aus ganz Sachsen reisten insgesamt 14 Mannschaften an, darunter auch drei Mädchenmannschaften. Der Zeitpunkt war sehr unglücklich vom Veranstalter gewählt, mitten in den Herbstferien, was die Aufstellung einer Mannschaft sehr erschwerte. So reisten auch die Döbelner Mädchen zwar mit 5 Kämpferrinnen an konnten aber nur drei besetzten. Anna Luise hatte ein paar Gramm Zuviel auf der Waage. Da musste jeder Kampf gewonnen werden um sich vom sichern dritten Platz noch zu verbessern. Unglaublich knapp ging es in den Gewichtsklassen -33, 40 und plus 44kg zu. Mathilde Adam konnte ihren Kampf gegen Randori Leipzig West gewinnen. Leider der einzige an diesem Tag, so dass man sich nicht weiter nach vorne schieben konnte. Die Mädchen haben alles gegeben. Die Meisterschaft holte sich bei den Mädchen Judokan Leipzig Schkeuditz vor Randori Leipzig West und dem Döbelner SC 02/90. Bei den Jungen sah es besser aus hier konnte jede Gewichtsklasse besetzt werden. Gekämpft wurde im KO-System mit doppelter Hoffnungsrunde. Erster Gegner der JC Leipzig 1. Mannschaft. Mit 4:1 ging diese Begegnung verloren und die Döbelner gingen in die Hoffnungsrund. Hier traten sie auf den JV Coswig. Mit 3:2 konnten die Döbelner den Wettkampf für sich entscheiden. Weiter in der Hoffnungsrunde heißt der nächste Gegner PSV Plauen. Der zeigte sich besonders stark aus Sicht der Döbelner und ging mit 0:5 verloren. Mit dem 7.Platz kehrten die DSC – Judoka von den Landesmannschaftsmeisterschaften zurück. In dieser Altersklasse der höchst eingestufte Wettkampf im Mannschaftswettbewerb.

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln