Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


Landesmannschaftsmeisterschaften U13 am 01.12.2018 in Dresden

Heute fuhren 17 Sportler, des Döbelner SC nach Dresden, zu der Landesmannschaftsmeisterschaft der U13.

Insgesamt nahmen an dieser 5 Mädchen- und 14 Jungsmannschaften teil, was einen neuen Teilnehmerrekord darstellt.

In der Mädchenmannschaft waren Lucy Joelle Wetzig (-33kg), Tessa Groth, Neele Mitzschke (-36kg), Helene Dettmer, Emily Wehle (-40kg), Emely Frank (-44), Anna Lorenz, Alina Schmidt und Celine Böhme (+44kg) aufgestellt. Josephin Teuchert war mit ihren 25, 8 kg leider 3 kg zu leicht, um bei diesem Turnier starten zu dürfen.

In der ersten Runde standen Lucy, Tessa, Emily, Emely und Alina den Sportlerinnen des PSC Bautzen gegenüber und gewannen mit 40:10 Punkten, da nur Emily leider ihren Kampf verlor.

Im nächsten Kampf gewannen Lucy, Neele, Helene, Emely und Anna alle gegen ihre Gegnerinnen des SC DHFK Leipzig, sodass das Endergebnis 50:0 war. Hier ist besonders der Kampf von Helene zu erwähnen, da dieser spannend bis zur letzten Sekunde war und alle mitgefiebert haben, aber sie sich zum Schluss glücklicherweise trotzdem den Sieg sichern konnte.

Die dritte Begegnung war gegen den JV Ippon Rodewisch, bei dem nur Lucy ihren Kampf für sich entscheiden konnte und Tessa, Helene, Emely und Anna leider verloren. Damit lautete das Ergebnis hier 10:40.

In der letzten Runde standen Lucy, Neele, Emily, Emely und Alina den Mädchen des SV Motor Mickten gegenüber. Diese Begegnung endete mit dem Ergebnis 40:10, da sich nur Emely gegen ihre Gegnerin geschlagen geben musste.

Am Ende stand unsere Mädchenmannschaft auf Platz 2, nach dem JV Ippon Rodewisch, der mit Verstärkung aus Oelsnitz und Burgstädt kämpfte und vor dem PSC Bautzen.

Bei den Jungs kämpften David Kutsch, Elias Preiß, Jonas Preiß (-34kg), Johann Teuchert (-38kg), Anton Peschel (-42kg), Otto Adam (-46kg) und Cedric Schlegel (+46kg) im Döbelner Team.

Die Mannschaften kämpften im Poolsystem. Unsere Mannschaft hatte ihre erste Begegnung gegen die sehr starke Mannschaft des JC Leipzig 2,  bei der Elias, Johann, Anton, Otto und Cedric leider alle ihre Kämpfe verloren.

In der zweiten Runde kämpften David, Johann, Anton, Otto und Cedric dann gegen die Sportler der Delitzscher Sportfüchse, wo David seinen Kampf gewann, sodass das Endergebnis 10:40 war und die Mannschaft auf dem 9. Platz landete. Den ersten Platz belegte hier JC Leipzig-Team 2 vor KG Chemnitz/Stollberg und die Dritten Rodewisch und Delitzsch.

Die Trainer sind sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Sportler, vor allem weil ein starkes Mannschaftsgefühl spürbar war und sich die Sportler gegenseitig vom Mattenrand motivierten und anfeuerten.

Diese 2 Teams lassen einen erneuten Start im nächsten Jahr wieder zu, worauf sich die Betreuer und Kämpfer jetzt schon freuen. JW

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln