Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


21.Räucherkerzenpokal am 24.11.2018 in Schlettau

Eine gelungene Titelverteidigung!

Heute fuhren 18 Sportler, der Altersklassen U9 und U11 zum 21. Internationalen Räucherkerzenpokal, nach Schlettau. Insgesamt waren 185 Sportler, aus 20 Vereinen vertreten.

In der U9 belegte Tim Seidel den ersten Platz, Till Maaß, der sich gegen seinen Teamkollegen Tim geschlagen geben musste, erkämpfte sich den zweiten Platz, Leon Fälsch und Till Helbig erreichten den dritten Platz und Julian Friedrich, Mario Richter und Vanessa Zimmerling landeten auf Platz 4.

In der U11 erkämpften sich Hannes Metzner, Erwin Becker, Anton Peschel, Johann Teuchert, Alina Schmidt und Lucy Joelle Wetzig erste Plätze. Einen zweiten Platz belegte Neele Mitzschke und einen dritten Platz Elisa Schmidt. Louis Grzona und Marius Ratzka erreichten den vierten Platz und Platz 5 ging an Annabell Astrid Schurig.

In die Mannschaftswertung gingen, wie in jedem Jahr, nur die besten 10 Platzierungen von jedem Verein ein, sodass der Döbelner SC durch die sehr guten Einzelleistungen mit 7 ersten, 2 zweiten Plätzen und einem dritten Platz in die Wertung eingingen und dadurch den Wanderpokal mit 89 Punkten, vor dem JV Ippon Rodewisch (85 Punkte) und dem TSV Mylau (82 Punkte) verteidigen konnte. Nun ist es das Ziel, nächstes Jahr noch einmal den Titel zu verteidigen, damit wir den schönen Wanderpokal behalten können.

Außerdem gab es den traditionellen Gedichtewettbewerb, bei dem Johann und Josephin Teuchert den dritten Platz und damit ein Raüchermännlein gewannen.

Die Trainer Katja Teuchert, Henry Ney und Jens Wetzig sind mehr als zufrieden mit dieser Leistung! JW

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln