Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


Int. Sachsen Masters am 16.03.2019 in Werdau OT Langenhessen

Am Samstag den 16.03.19 fanden in Werdau OT Langenhessen die 2. Int. Sachsen Masters Ü30 statt. Ca. 140 Judokas aus 12 Nationen kämpften in der Kategorie Ne-Waza und Tachi-Waza um den Sieg.

Ausgezeichnet wurden nicht nur wie gewöhnlich die 1.-3. platzierten sondern auch der älteste Judoka, der mit den weitesten Anfahrtsweg und der beste Techniker. Es gab viele spannende Kämpfe in jeder Altersklasse zu sehen. Bei einer Kampfzeit von nur 2:30 min. musste es schnell zu einer Wertung kommen. Wenn diese nicht erreicht wurden ist, waren die Kinsa (kleiner techn. Vorteil) entscheidend.

Für den Döbelner SC ging Robert Becke (M2 -73kg) auf die Matte. Die gute Vorbereitung zahlte sich aus, denn er konnte mit viel Geschick seine Gegner im Ne-Waza und Tachi-Waza besiegen. Mit 2 Goldmedaillen und einem sicheren Gefühl für das nächste Turnier war Robert sehr zufrieden. Die Teilnahme bei den DEM Ü30 am 13.04.19 in Maintal wird seine nächste Herausforderung werden.

An diesem Tag ging noch ein weiterer Döbelner an den Start. Peter Binder vom KJSC Döbeln besiegte souverän seine Gegner und zeigte im Finale eine wunderschöne Barai (Fegen) -Technik die ihm die Goldmedaille sicherte. Herzlichen Glückwunsch!

R.B.

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln