Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


Lokpokal am 05.09.2009 in Werdau

Döbelner Ergebnis hielt sich in Grenzen!

Werdau/Döbeln (JW). Am Samstag reisten 15 Judoka des Döbelner SC zum 25.Lokpokal der Altersklasse U11 männlich und dem 19. Sparkassen-Cup der Altersklassen U14, U17 männlich und der Männer nach Werdau.

Bei diesem gut besuchten Turnier waren insgesamt 178 Sportler aus 25 Vereinen am Start.

Hervorzuheben ist wieder die super Leistung von J. Ernst -40kg AK11(7TN), er gewann alle seine Kämpfe und belegte damit einen verdienten ersten Platz.

Tolle 3. Plätze wurden durch F. Bahrmann +43kg AK11 (11TN), A. Rudolph -34kg AK11 (15TN), T. Sieber -46kg AK 14 (8TN), O. Piechaczek -34kg AK 14 (6TN) und S. Lehmann -55kg AK17 (5TN) erkämpft.

Die Leistung von A. Rudolph sei dabei besonders hervorzuheben, ist er doch erst ein halbes Jahr beim Judo, was man ihm aber auf der Matte überhaupt nicht anmerkte.

Die undankbaren fünften Plätze erkämpften sich an diesem Tag K.Graf -31kg AK11 (9TN), J. Lache -34kg AK 11 (11TN), P. Bahrmann -60kg AK14 (5TN), J. Teuchert, C. Schöne beide -81kg (6TN) und Philipp Richter -66kg (6TN) alle Männer.

Nach Ansicht der Trainer wäre an diesem Tag aber bei weitem mehr drin gewesen, wenn nicht zuletzt die Bereitschaft zur Teilnahme am Turnier und der Siegeswillen der Jungs gefehlt hätte.

Jens Wetzig

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln