Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Ergebnisse und Berichte



LEM U13 am 13.04.2019 in Rodewisch

4 Landesmeisterinnen in der U13!

Von 8 Startern des Döbelner SC, bei der Landesmeisterschaft der U13 konnten sich 4 den Landesmeistertitel erkämpfen.

Lucy Joelle Wetzig, Josephin Teuchert, Anna Lorenz und Alina Schmidt besiegten hier alle ihre Gegnerinnen und konnten die Goldmedallie mit nach Hause nehmen.

Aber auch die anderen Sportler zeigten gute Leistungen.

Johann Teuchert erkämpfte sich in seiner sehr stark besetzten Gewichtsklasse einen super dritten Platz.

Auch Helene Dettmer bewies wieder ihr Können auf der Matte und beeindruckte die Trainer, sodass sie auch mit Platz 5 zufrieden sein kann!

Da Neele Mitschke und Anton Peschel es in ihren Gewichtsklassen sehr schwer hatten, erreichten sie leider keine Platzierung.

Insgesamt sind die Trainer aber mehr als zufrieden und sehr stolz auf ihre Schützlinge!

Ergebnisse LEM U13

Listen LEM U13



Deutsche Einzelmeisterschaften Ü30 am 13.04.2019 in Maintal OT Dörnigheim

450 Frauen und Männer von Jahrgang 1938 bis Jahrgang 1989 gingen in der Maintalhalle Dörnigheim auf vier Matten an den Start (Quelle).

Robert Becke startete in der Altersklasse M2 (35-39 Jahre) -73kg für den Döbelner SC. Das Einwiegen fand bereits am Vorabend in Maintal statt. Die Fahrt Richtung Frankfurt a.M. begann schon am Freitag gegen Mittag um auch rechtzeitig auf die Waage zu kommen. Die Menge an Startern musste in kürzester Zeit abgefertigt werden und das mit neuster Technik. Das Chaos war vorprogrammiert, jedoch besaßen die Veranstalter viel Routine und Übersicht.

Mit den Sportfreunden von Randori-West Leipzig ging es dann in ein Hostel nahe der Maintal-Halle, wo sich erstmal frisch gemacht wurde um im Anschluss traditionelle japanische Speisen in einem Restaurant zu genießen.

Die Nacht war kurz, da um 9:00 Uhr das Turnier (DEM Ü30) eröffnet wurden ist. Es begannen als erstes die älteren Jahrgänge. Die Kampfzeit betrug 3:00 min. ohne Golden Score. Im Vorfeld wurden schon die Listen studiert um sich mental einstellen zu können. Der DJB hatte vorher die Startzeiten in etwa festgelegt.

Um ca.15:00 Uhr war es für Robert Becke soweit. Nach einer intensiven Erwärmung auf einer extra Matte hieß es konzentriert und mit Biss in die Kämpfe zu gehen. Die ersten beiden Genger vom Team MV/ PSV Ribnitz-Damgarten u. BY/ Turnverein 1848 Erlangen konnten jeweils mit Ippon erfolgreich beendet werden. Im Einzug ins Finale war der nächste Gegner ein Routinier (Boris Trupka - PF/ ESV Ludwigshafen), der seine Klasse zeigte und den Kampf für sich gewinnen konnte. Gelandet in der Trostrunde, Kampf um Platz 3, hieß es alle Kräfte zu sammeln mit der Hoffnung auf einen Podiumsplatz. Doch leider gelang der Sprung nicht, da die Kraft und Konzentration anscheinend raus war und kleine Fehler schnell vom Genger (Tobias Danz - TH/ SV Schmalkalden 04) genutzt wurden.

Mit Platz 5 im Gepäck und viel Freude über ein schönes Judo-Turnier, trat ein Teil des Team Sachsen die Heimreise an. Es war eine gelungene Veranstaltung mit vielen interessanten Kämpfen. Beeindruckend war zu sehen, dass im hohen Alter der Judo-Sport noch so sauber durchgeführt werden kann.

R.B.

Ergebnis / Liste



Vogtlandpokal am 06.04.2019 in Rodewisch

Für 16 Judoka, des Döbelner SC, aus den Altersklassen U9 und U11 ging es heute zum Vogtlandpokal des JV Ippon Rodewisch um dort viele Medaillen zu sammeln und vielleicht den Pokalgewinn aus 2018 zu wiederholen.

Dies wird natürlich nicht leicht für die Döbelner, da grade in der U9 viele Sportler zum ersten Mal bei einem großen Turnier auf der Matte stehen werden und in der U11 viele das erste Mal starten.

Das es sich um ein großes Turnier handelt, hat man beim Antreten der Sportler sofort gesehen. Es waren insgesamt 184 Teilnehmer aus 16 Vereinen aus Sachsen und sogar aus Polen vertreten. Umso erfreulicher war wieder die gute Organisation des Turniers und der gesamte Ablauf.

Die Sportler wurden meistens in gewichtsnahe 5er-Gruppen eingeteilt, sodass jeder die Chance auf mehrere Kämpfe hatte und so Wettkampferfahrung gesammelt werden konnte.

Insgesamt wurden zwei erste Plätze von Leonore Dettmer, die sehr gute und saubere Kämpfe zeigte und Julian Friedrich in der U9 erkmpft.

Sehr gute zweite Plätze belegten in der U9 Matheo Zschalig und in der U11 Scarlett Buche.

Vier dritte Plätze erreichten Linda Munzig, Christopher Zoschke in der U9, beide bestritten ebenfalls ihren ersten großen Wettkampf, und in der U11 Niklas Willner.

Nicht ganz so glücklich aber mit viel Kämpferherz verlief der Wettkampf für Ioannis Papadopoulos, Albert Hanke in der U9 und Kiriakos Papadopoulos, Till Helbig und Leon Fälsch in der U11 welche sich mit dem 4. Platz zufrieden geben mussten.

Wertvolle Wettkampferfahrung sammelte an diesem Tag, Erik Roßmy U9, Mario Richter und Mika Geißler U11 mit Platz 5.

Insgesamt reichte es jedoch für die Döbelner leider nicht in der Gesamtwertung für einen Treppchenplatz. Diese wurden durch JV Ippon Rodewisch, Judo Holzhausen und ASV Oelsnitz belegt.

Jetzt heißt es weiter fleißig trainieren um bei den kommenden Wettkämpfen wieder um einen Pokal mitkämpfen zu können.

J.W.



17. internationales Turnier - DJB Sichtungsturnier am 06.04.2019 in Oberhausen/ NRW

Sarah erkämpft sich beim Bundessichtungsturnier Platz 5.

Eine Auswahl von Kadersportlern wurde vom JVS für das internationale Turnier eingeladen, darunter auch unsere Sarah. Durch den Sichtungscharakter sind dabei viele hochkarätige Judoka vertreten und die Konkurrenz ist entsprechend groß. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen fällt die Bilanz für Sarah sehr beachtlich aus und sie kann sich zum Schluss über einen wohlverdienten fünften Platz und einen gefestigten Kaderstatus freuen.

Wir sind stolz auf dich, Sarah. Mach weiter so.

Listen



BEM U13 U21 am 30.03.2019 in Chemnitz

Heute fuhren 12 Sportler nach Chemnitz, zur Bezirksmeisterschaft der U13 und U21.

Alina Schmidt, Lucy Joelle Wetzig, Anna Lorenz und Josephin Teuchert belegten erste Plätze.

Zweite Plätze erreichten Anton Peschel und Helene Dettmer.

Dritte Plätze erkämpften sich Johann Teuchert und Neele Mitzschke.

Fünfte Plätze erreichten Jonas Preiß, Elias Preiß, der im Kampf um Platz 3 gegen seinen Teamkollegen Johann Teuchert verlor und Joline-Joyce Dölitzsch, die ebenfalls im Kampf um Platz 3 gegen Neele Mitzschke verlor.

Muslim Paritov konnte leider keinen Platz belegen.Somit haben sich heute 8 Döbelner Sportler für die Landesmeisterschaft in 2 Wochen in Rodewisch qualifiziert. Dafür wünschen wir allen viel Erfolg!

Schade ist nur, dass kein Kämpfer der U21 aus Döbelner Sicht angetreten ist.

Ergebnisse U13 und U21

Listen U13 und U21

J.W.



Männermannschaftswettkampf am 24.03.2019 in Rammenau

Der Saisonstart verlief nicht ganz wie geplant. Unsere Männermannschaft musste sich sowohl gegen den JSV Rammenau, als auch gegen den TSV 1864 Schlettau mit 4:3 Punkten geschlagen geben.

Die Punkte erkämpften jeweils Julius Enge (+100kg), Georg Ernst (-100kg) und Robert Becke (-73kg).



Int. Sachsen Masters am 16.03.2019 in Werdau OT Langenhessen

Am Samstag den 16.03.19 fanden in Werdau OT Langenhessen die 2. Int. Sachsen Masters Ü30 statt. Ca. 140 Judokas aus 12 Nationen kämpften in der Kategorie Ne-Waza und Tachi-Waza um den Sieg.

Ausgezeichnet wurden nicht nur wie gewöhnlich die 1.-3. platzierten sondern auch der älteste Judoka, der mit den weitesten Anfahrtsweg und der beste Techniker. Es gab viele spannende Kämpfe in jeder Altersklasse zu sehen. Bei einer Kampfzeit von nur 2:30 min. musste es schnell zu einer Wertung kommen. Wenn diese nicht erreicht wurden ist, waren die Kinsa (kleiner techn. Vorteil) entscheidend.

Für den Döbelner SC ging Robert Becke (M2 -73kg) auf die Matte. Die gute Vorbereitung zahlte sich aus, denn er konnte mit viel Geschick seine Gegner im Ne-Waza und Tachi-Waza besiegen. Mit 2 Goldmedaillen und einem sicheren Gefühl für das nächste Turnier war Robert sehr zufrieden. Die Teilnahme bei den DEM Ü30 am 13.04.19 in Maintal wird seine nächste Herausforderung werden.

An diesem Tag ging noch ein weiterer Döbelner an den Start. Peter Binder vom KJSC Döbeln besiegte souverän seine Gegner und zeigte im Finale eine wunderschöne Barai (Fegen) -Technik die ihm die Goldmedaille sicherte. Herzlichen Glückwunsch!

R.B.



18. Stahlpokal Riesa am 09.03.2019 in Riesa

Die Saison ist eröffnet.

23 Sportler des Döbelner SC gingen nach einer langen Winterpause beim 18. Riesaer Stahlpokal, der U13 und U15, wieder auf die Matte.

Insgesamt kämpften bei diesem sehr gut organisierten Turnier 247 Sportler aus 30 Vereinen.

Man merkte den Sportlern des Döbelner SC an, dass sie eine lange Wettkampfpause hatten und sich in den letzten Wochen mehr auf das Kyutraining konzentriert hatten.

4 erste Plätze belegten Adriana Größler, Anna Lorenz (U13), David Kutsch und Matilde Adam (U15).

Zweite Plätze erkämpften sich Alina Schmidt, Lucy Joelle Wetzig und Josephin Teuchert (U13).

Erwin Becker (U13), Aaron Tristan Scheidig, Robert Schwarze, Emely Frank, Melina Riedel und Lalli Zhizhiashvili (U15) belegten dritte Plätze.

Fünfte Plätze erreichten Emily Wehle, Helene Dettmer (U13), Otto Adam, Chantal Abel und Nele Helbig (U15).

Für Anton Peschel, Johann Teuchert, Neele Mitschke (U13), Ian Wendt und Cedric Schlegel (U15) reichte es leider nicht für eine Platzierung unter den Top 5.

Alles in allem sind die Trainer aber größtenteils zufrieden mit den Leistungen, da es für viele Sportler auch der erste Wettkampf in der neuen Altersklasse war und sich dafür alle gut geschlagen haben.

JW



Deutsche Einzelmeisterschaften U18 am 03.03.2019 in Leipzig

Sarah Lorenz bestritt heute ihre erste Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft in der U18.

Nach einem Freilos und einem Sieg unterlag sie leider in den folgen beiden Kämpfen ihren Gegnerinnen. Am Ende landete sie auf Platz 11 von 27 Teilnehmern. Sarah wir sind stolz auf dich und freuen uns auf weitere Erfolge von dir.

Hajime!

Wettkampfliste -70kg


Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln