Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Ergebnisse und Berichte



Landeseinzelmeisterschaften F/M LMM-Mix am 26.09.2020 in Riesa

Die Landes Einzel Meisterschaften 2020 der Senioren sind nun auch Geschichte. Insgesamt waren 43 m und 9 w Starter in Riesa auf die Tatami gegangen. Trotz erschwerter und eingeschränkter Bedingungen durch das notwendige Hygienekonzept, konnten sich die Judokas des DSC gut präsentieren und behaupten.

Die stark besetzte Gewichtsklasse -73kg war für Robert Becke zu einer Herausforderung geworden. In seinem ersten Kampf startete er gut ins Turnier, doch durch eine Unachtsamkeit wurde Robert mit einer Kontertechnik in die Trostrunde verwiesen. Leider konnte er diesen Kampf nicht für sich gewinnen und war im Schlusslicht gelandet.

In der Gewichtsklasse -90kg waren gleich drei Judokas des DSC vertreten. Für den ersten Kampf trafen die Brüder Robert und Toni Münch aufeinander. Toni konnte das Geschwisterduell für sich gewinnen. Georg Ernst dominierte seinen ersten Kampf und gewann souverän mit seiner Spezialtechnik. Der nächste Kampf ging bis ins Golden Score und endete für Georg mit einer Niederlage. Das Resultat für unsere Starter: Toni Münch wurde mit Platz 3 belohnt, Georg holte sich Platz 5 und Robert den 7. Platz.

Für die -81kg ging Jacob Ernst und Christian Schöne auf die Matte. Christian landete mit zwei Niederlagen und einem Sieg auf dem 5. Platz. Jacob startete auch gut ins Turnier, konnte sich aber nicht durchsetzten. Im zweiten Kampf führte Jacob mit einem Waza-ari und verlor dann leider seine Begegnung. Er rutschte somit ebenfalls auf den 5. Platz.

Im Schwergewicht +100kg war Julius Enge seinen Kontrahenten gewachsen und gewann seinen ersten Kampf souverän. Im nächsten Kampf ist bei einer Falltechnik seine alte Verletzung leider wieder in den Vordergrund getreten und somit musste taktisch vorgegangen werden. Am Ende konnte Julius das Treppchen mit Platz 3 für sich sichern.

Unsere einzige weibliche Starterin Antonia Schneider erreichte mit zwei Kämpfen in der +78kg Klasse den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Judokas des Döbelner SC.

R.B.

Ergebnisse



Offene LEM U15 am 20.09.2020 in Rodewisch

Für die LEM U15 am darauf folgenden Sonntag hatten sechs Döbelner Sportler*innen gemeldet. Wie bereits am Tag zuvor in der U13 musste auch hier eine Sportlerin krankheitsbedingt ihren Start absagen, was umso ärgerlicher ist, da sie alleine in ihrer Gewichtsklasse war und somit kampflos Sachsenmeisterin geworden wäre.

Ähnliches wiederfuhr Teamkameradin Josephin Teuchert (– 33 kg), die sich in ihrer Klasse ebenfalls ohne Gegnerin wiederfand und sich damit nach 2018 und 2019 mit dem Titelgewinn 2020 zum dritten Mal in Folge zur Sachsenmeisterin kürte.

Auch Anna Lorenz (-57 kg) konnte ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Dies gelang ihr ob einer Niederlage mit zwei klaren Ippon-Siegen, wobei die bessere Unterbewertung in der Endabrechnung ausschlaggebend war.

In derselben Klasse startete Helene Dettmer, die beherzt kämpfend im zweiten Kampf durch eine Verletzung gehandicapt fortan nicht mehr mit voller Kraft weitermachen konnte und Dritte wurde.

In der Klasse -46 kg der Jungen kämpfte David Kutsch. Er verlor zunächst nach starkem Kampf denkbar knapp gegen den späteren Sieger und mitteldeutschen Meister des Vorjahres, Becker aus Holzhausen.

In seinem zweiten Kampf gegen Schmiedel (Rodewisch) zeigte er seine Stärke im Boden und sicherte somit wie bereits 2018 mit der Silbermedaille die Vizemeisterschaft.

Einen undankbaren Tag erwischte hingegen unser Otto Adam (-60 kg). Nach kampflosen Siegen in Runde 1 und 2 fand er sowohl im Halbfinale als auch abschließenden Bronzemedaillen-Kampf in seinen beiden Gegnern aus Delitzsch seine Meister und wurde Fünfter.

Mit Fünf Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen sowie einem fünften und einem siebenten Rang beenden die Judoka des Döbelner SC ein in jeder Hinsicht irres Wettkampf-Wochenende.

Ergebnisse LEM U15

Bericht JVS-Homepage



Offene LEM U13 am 19.09.2020 in Rodewisch

Sechs Sportler*innen des Döbelner SC machten sich nach langer Zeit heute wieder auf den Weg zu einem Wettkampf. Es ging aber nicht um irgendein Turnier, sondern um die Landeseinzelmeisterschaft der U13 und nun hat der Döbelner SC drei neue Landesmeister*innen!

Durch die gute Organisation des JV Ippon Rodewisch konnte der Wettkampf unter einem erarbeitetem Hygienekonzept reibungslos stattfinden. Vielen Dank dafür!

Zum Wettkampf fuhren Hannes Metzner (-31kg), Lucy Joelle Wetzig (-40kg), Anton Peschel und Johann Teuchert (beide -46kg), Alina Schmidt (-52kg) und Scarlett Buche (-57kg).

Hannes Metzner und Scarlett Buche konnten sich in ihren Gewichtsklassen beide einen dritten Platz erkämpfen.

Johann Teuchert und Anton Peschel mussten sich beide in einer Gewichtsklasse mit insgesamt 14 Sportlern beweisen. Anton zeigte starke Kämpfe, aber am Ende reichte  es leider trotzdem nur für Platz 7. Johann Teuchert erreichte mit vier Ippons (die höchste erreichbare Wertung) den ersten Platz.

Auch Alina Schmidt gewann vier Kämpfe mit Ippon und holte sich den Landesmeistertitel.

Ebenfalls Landesmeisterin kann sich Lucy Joelle Wetzig nennen. Sie bestritt 5 Kämpfe und gewann alle mit Ippon.

Wir gratulieren allen zu den Platzierungen und sind froh, dass der Einstieg in das Wettkampfgeschehen nach dieser langen Zeit so gut geklappt hat! Ihr könnt stolz auf euch sein!

Ergebnisse LEM U13

Bericht JVS-Homepage


Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln