kontakt@judo-doebeln.de
Folge uns:

Unsere Kampfrichter sichern den Betrieb von Wettkämpfen ab, die wir selbst ausrichten, aber auch vereinsfremde Turniere. Außerdem werden sie im Verband zu Meisterschaften und im Ligabetrieb eingesetzt.

Zur Kampfrichterausbildung wird ein vom JVS durchgeführter Lehrgang über drei Wochenenden benötigt. Den Abschluss dieser Ausbildung stellen theoretische und praktische Prüfungen dar. Zur Qualitätssicherung und Weiterbildung ist außerdem ein jährlicher Lizenzverlängerungslehrgang über ein Wochenende notwendig. Interessenten für die Ausbildung melden sich gern bei unserem Kampfrichterobmann. Für die Bezirkslizenz ist der 2. Kyu bei einem Mindestalter von 18 Jahren notwendig. Träger des 3. Kyu, die mindestens 16 Jahre alt sind, können sich zum Bezirkskampfrichter/Anwärter ausbilden lassen. Dabei handelt es sich um eine vollwertige Kampfrichterlizenz, die jedoch zeitnah zu einer Bezirkslizenz führen soll.

Regelwerk: Im JVS wird nach den Kampfregeln der Internationalen Judo-Föderation IJF gekämpft. Die aktuellen Videos der internationalen Kampfrichterkomission gibt es hier.

Verantwortlich für das Kampfrichterwesen im DSC ist unser Kampfrichterobmann. Dieser organisiert Aus- und Weiterbildungen sowie den Einsatz der Kampfrichter bei Vereinsturnieren.

Nico Schertler
Nico Schertler

Bundeskampfrichter B
Kampfrichterobmann
nico@judo-doebeln.de

2. Dan
Felix Bahrmann
Felix Bahrmann

Bezirkskampfrichter

1. Kyu
Toni Richter
Toni Richter

Bezirkskampfrichter

1. Kyu
Christian Schöne
Christian Schöne

Bezirkskampfrichter

1. Dan
Toni Münch
Toni Münch

Bezirkskampfrichter

1. Kyu
Melina Riedel
Melina Riedel

Bezirkskampfrichterin
(Anw.)

3. Kyu
Jens Wetzig
Jens Wetzig

Bezirkskampfrichter

2. Dan