Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv

BEM U15 am 24.05.2014 in Rodewisch

Der Döbelner SC war mit fünf Athleten angereist. Mit höchster Effektivität, nämlich kampflos, holte sich Jette Brückner als erste und einzige am Start ihren Bezirksmeistertitel. Sophie Naumann kämpfte zweimal wacker, aber sieglos gegen athletisch überlegene Gegnerinnen. Auch Nils Lörtscher geriet öfter an stabilere Typen, siegte dann aber in einem Kampf, als sich ihm die Chance bot, souverän. Es reichte nicht für eine vordere Platzierung. Unser Robert Münch lotete seine Gegner wohl aus, ließ sich nicht beirren und siegte im fleißigen Kampf mit guten Techniken, und wurde andererseits gnadenlos abgekocht, weil er „die Dinger“ wohl nicht kommen sah. Auch kein Platz im vorderen Feld. Nicht so schlimm, denn man kann seine athletischen Instabilitäten mit seinem körperlichen Wachstum erklären. Weiterwachsen, weitermachen, wiederkommen. Franz Jendrosek bestritt seinen zweiten Wettkampf überhaupt. Er wurde von seinen Gegnern regelrecht überrumpelt. Denn wenn es losgeht, geht es los. Das wurde ihm eindrucksvoll demonstriert. Zu viel Neues strömte auf ihn ein. Er wird sich zuerst an die Wettkampf-Athmosphäre gewöhnen müssen, dann nützt ihm sein Mut wieder etwas. Weitertrainieren ist Pflicht.

Uwe Köhler

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln