Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv

BEM U18 am 16.01.2016 in Chemnitz

Am Samstag stand der erste Wettkampf für die Judoka des Döbelner SC an: Bei den Bezirksmeisterschaften, bei welchen 93 Sportler aus 21 Vereinen an den Start gingen, kämpften auch 5 Judoka aus Döbeln um die begehrten Plätze.

Bei den Frauen ging in der Gewichtsklasse bis 52kg Sophie Naumann an den Start. Nach 2 gewonnen und einem verlorenen Kampf, sicherte sie sich den dritten Platz. Ebenfalls ein Ticket für die Landesmeisterschaften erhielt Antonia Schneider, welche in ihrer Gewichtsklasse -78kg gewann.

Bei den jugendlichen Männern kämpften gleich drei Döbelner Judoka in der Gewichtsklasse -73 kg um die vorderen Plätze. Robert Münch schied nach zwei Kämpfen, welche er verlor, aus. Stefan Käseberg, der erst seit Kurzem wieder beim DSC trainiert, gewann zweimal mit tollem Punkt, musste danach jedoch zwei Niederlagen einstecken - am Ende ein guter 5. Platz für ihn. Jakob Ernst gewann seine ersten drei Kämpfe souverän. Lediglich im Finale musste er den kürzeren ziehen - Platz 2 hieß es am Ende des Tages für ihn.

Nun heißt es in einer Woche wieder volle Kampfbereitschaft bei den Landesmeisterschaften in Rodewisch für Sophie, Antonia, Jakob und die Sportler der U21.

Georg Ernst

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln