Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv


16. Rammenauer Pokalturnier am 30.10.2016 in Demitz-Thumitz

Am Wochenende reisten, verteilt auf Samstag und Sonntag, Sportler des Döbelner SC Abt. Judo zum 16. Internationalen Rammenauer Pokalturnier nach Demitz-Thumitz an. Bei diesem Turnier waren insgesamt 300 Teilnehmer aus Deutschland, Polen und Tschechien in 7 Altersklassen gemeldet.

Am Samstag waren es 11 Kämpfer/-innen in der der Altersklasse U9 und 5 Kämpfer/-innen in der Altersklasse U13, die für den Döbelner SC auf die Matte gingen. Für gute Leistung sorgten bei diesem gut besuchten und organisiertem Turnier im einzelnen Johann Teuchert (-28 kg), Anastasia Bregvadze (-33 kg), Tessa Groth (-27kg), Alina Schmidt (-42kg) und Lucy Joelle Wetzig (-28 kg) in der U9 mit ersten Plätzen. In der U13 legten Dominik Biendara (-46kg) und Sarah Lorenz (+57kg nach. Zwei Zweite Plätze erreichten Elisa Schmidt (-31kg) und Ameli Schöne (-25kg) in der U9. Mit dritten Plätzen schmückten sich an diesem Tag Mika Geißler (-25kg), Josephine Frank (-25kg) und Emilia Zobel (-27kg) in der U9 sowie Clara Schlegel (-44kg) und Tim Schmidt (+60kg) in der Altersklasse U13.

Am Sonntag reisten dann 7 Sportler in der Altersklasse U11 zum Turnier an, um es der Vortagesleistung ihrer Sportfreunde nachzumachen. Alle Teilnehmer unserer U11 verkauften sich laut Aussage der Trainerin Katja Teuchert mit starken Leistungen! Es erkämpften sich Josephin Teuchert (-21kg), Maja Herrmann (-39kg) und Anna Lorenz (-36kg) jeweils erste Plätze. Einen zweiten Platz erreichte Otto Adam (-36kg) und dritte Plätze gingen an Lennart Kahlert (-43kg), Emely Frank (-36kg) und an Johann Teuchert (-29kg), welcher sich nach dem Samstag gleich noch einmal eine Altersklasse höher erfolgreich ausprobierte. Damit haben sie den Punkestand in der Pokalwertung, für den ihre Teamkameraden am Vortag schon eine solide Basis aufgebaut hatten, weiter ausgebaut.

Am Ende des Turniers erreichte der Döbelner SC mit 111 Punkten einen hervorragenden 2. Platz, hinter dem Gastgeber JSV Rammenau mit 291 Punkten und vor dem PSV Kamenz mit 82 Punkten, in der Pokalwertung! Hier muss erwähnt werden, dass der Döbelner SC nur mit drei von möglichen sieben Altersklassen angetreten ist. Herzlichen Glückwunsch an die Kämpfer und Trainer für diese erreichten Leistungen! Ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern, die sich als Fahrdienst für ihre Kinder angeboten haben.

JW

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln