Döbelner SC

Judo erleben in Döbeln und Ostrau

Menü Menü

Döbelner SC

Berichtearchiv

LEM U18/21 am 30.01.2016 in Rodewisch

Gebrüder Ernst glänzen in Rodewisch!

Am 30.01.2016 fand im vogtländischen Rodewisch die Landesmeisterschaften der U18 und U21 statt. Die Judoka vom DSC holten dabei 4 Medaillen.

Am 30.01 machte sich früh die U18 nach Rodewisch auf, um bei den Landesmeisterschaften wieder ihr Bestes zeigen zu können. Bis 52 kg kämpfte Sophie Naumann, welche nach 2 Niederlagen aus dem Tunier ausschied. Ebenfalls musste Antonia Schneider zweimal den Kürzern ziehen, kam aber mit dieser Leistung auf einen dritten Platz. Bei den Jungen kämpfte in der Gewichtsklasse -73 kg Jakob Ernst vom DSC. Er konnte sich nach vier souveränen Siegen den Landesmeister-Titel sichern.

Zum späten Mittag rückte dann die U21 an, um ihre Leistungen unter Beweis zu stellen. Tobias Sieber und Toni Münch kämpften -81 kg, schieden aber leider nach zwei Niederlagen aus. Jonas Brückner, sowie nochmals Jakob Ernst traten in der Gewichtsklasse bis 73 kg an. Jonas verlor trotz guter Kampfleistung zweimal und schied somit aus. Jakob siegte doppelt, auch in einer Altersklasse höher, ehe er auch Niederlagen einstecken musste. Georg Ernst holte sich -90 kg nach drei Arbeitssiegen ebenfalls wie sein kleiner Bruder in der U18 den Sachenmeister-Titel! Julius Enge wird nach 2 Siegen und einer Niederlage Zweiter und qualifizierte sich ebenfalls wie Antonia, Jakob und Georg für die Mitteldeutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Rammenau!

Herzlichen Glückwunsch! Zu notieren ist noch, dass jeder Judoka des DSC eine beeindruckende Zielstrebigkeit beim Kämpfen zeigte!

Georg Ernst

Bauelemente Abel
Käferbande Döbeln